SpVgg Greuther Fürth gegen Hertha BSC: Drei Schlüsselduelle

von Feb 11, 2022

Am Samstag sind die Berliner zu Gast in Greuther Fürth. Nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen den VfL Bochum, werden dringend drei Punkte gegen den Aufsteiger benötigt. Wie das gelingen kann und auf welche Duelle es ankommt, erfahrt ihr hier.

Das Duell der Torhüter: Schwolow gegen Linde

Gegen den VfL Bochum ist es zum wiederholten Male in dieser Saison passiert: Hertha-Keeper Alexander Schwolow patzte und wehrte in der 48. Spielminute einen Schuss von Jürgen Locadia schwach ab – und genau in die Füße von VfL-Stürmer Sebastian Polter. Es war nicht das erste Mal in dieser Saison, dass Schwolow durch eigene Fehler auffiel.

Schrieb man in der vergangenen Saison noch fehlendes Torwartglück zu, weil viele Bälle einfach schwer kamen oder 60/40-Schüsse waren, die er zwar hätte halten können, nicht aber muss, sieht es in dieser Saison anders aus. Die Hertha-Gemeinschaft scheint sich auch einig zu sein und wünscht sich einen Wechsel zwischen den Pfosten. Doch daraus wird zumindest gegen Greuther Fürth erst einmal nichts.

(Photo by TOBIAS SCHWARZ/AFP via Getty Images)

Rune Jarstein, rehabilitiert derzeit nach einer Knie-OP und hatte lange mit den Folgen einer Corona-Erkrankung zu kämpfen, kommt für das Spiel nicht in Frage. Auch Neuverpflichtung Oliver Christensen fällt wegen muskulärer Probleme aus. Einmal mehr also, wird Alexander Schwolow das blau-weiße Tor hüten müssen.

Aber auch bei Fürth bahn sich ein Torwartwechsel an. So patzte Ex-Herthanr Sascha Burchert vor dem 1:2 und war maßgeblich an dem Gegentreffer beteiligt. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Neuzugang Andreas Linde gegen die Hertha im Tor stehen wird.

Entscheidend wird also sein, wer seine Abwehr besser im Griff hat – und im Falle Schwolows, ob er sich selbst im Griff hat und eine fehlerfreie Leistung zeigen kann.


In unserem Podcast haben wir eine Torhüter-Diskussion geführt. Ist Schwolow noch die richtige Nummer eins? Könnte Christensen ihn bereits beerben? Muss man auch auf Torwarttrainer Menger blicken? Hört gerne rein!


Belfodil – tankt er Hertha zum Sieg?

Vor der Saison hätte vermutlich kaum einer gedacht, wie stark sich Ishak Belfodil bei der Hertha präsentieren würde. An nahezu jedem Angriff der Herthaner ist er beteiligt – ob im Zusammenspiel mit Zauberfuß Suat Serdar oder als Abnehmer von Stevan Jovetics Pässen und Flanken.

Fürth
(Photo by Thomas Eisenhuth/Getty Images)

Nach vier Gegentoren gegen den VfL Wolfsburg wird es für die angeknackste Abwehr von Fürth also darauf ankommen, vor allem Ishak Belfodil in den Griff zu bekommen. In 15 Einsätzen traf er bisher zwei Mal und legte zwei weitere Tore auf – er wird großes Interesse daran haben, sein Konto gegen Fürth aufzustocken.

Gegen Hertha wartet ein Dreiersturm – steht die Abwehr?

Gegen Bochum präsentierte sich Neu-Herthaner Marc Oliver Kempf mit einer soliden Leistung an der Seite von Niklas Stark. Inzwischen ist aber klar: Kempf hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Somit muss die Hertha-Defensive erneut durchgewirbelt werden – wie so oft in dieser Saison.

Mit Dedryck Boyata und Marton Dardai fehlen zwei weitere Innenverteidiger. Korkut hat sich auf der Pressekonferenz bereits auf Linus Gechter als Kempf-Ersatz festgelegt. In seinen bisherigen fünf Spielen machte es der 17-Jährige meist gut. Doch gegen Greuther Fürth muss sich die Defensive auf einen Dreiersturm einstellen – das verlangt von den Verteidigern viel taktische Disziplin.

(Photo by Boris Streubel/Getty Images)

Zwar ist Greuther Führt nicht für ihr Offensivspiel bekannt, doch bedeuten drei Stürmer immer, dass zu jeder Zeit einer, zwei, gar alle drei, tiefe Läufe gehen und in den Strafraum eindringen können. Gleichsam könnten alle drei auch als „Sturmtanks“ fungieren und sich als spieleinleitende Stürmer bis zur Mittellinie zurückfallen lassen. Hier wird entscheidend sein, wie die Hertha-Verteidiger samt des Mittelfelds mit den drei Stürmern umgehen werden – und ob Herthas Defensive sie händeln können.

(Photo by Thomas Eisenhuth/Getty Images)

Hilfe für die Ukraine!

Um den Menschen in der Ukraine zu helfen, hat sich die Gruppa Süd entschlossen, Geld zu sammeln und damit die Menschen in und um die Kriegsgebiete zu unterstützen. Davon werden speziell Hygieneartikel für Frauen und Babys sowie haltbare Lebensmittel gekauft. Die Spenden werden direkt an die polnisch-ukrainische Grenze geliefert, sodass den Menschen unmittelbar geholfen wird.

ÜBER DEN AUTOR

Steve Reutter

Steve Reutter

Weitere Artikel

Alles nach Plan

Alles nach Plan

In den letzten Jahren sind sämtliche Trainer bei Hertha gescheitert. Woran liegt das? Eine Analyse der fehlenden Berliner Philosophie.

Die Wunde schließt der Speer nur, der sie schlug

Die Wunde schließt der Speer nur, der sie schlug

Der Investor hat einen Abnehmer für seine Anteile gefunden. Ist das das Ende von Herthas Flirt mit dem großen Geld und eine Chance für eine Rückbesinnung? Durchaus, nur dass das schon längst stattgefunden hat; Dank des Investors.

Podcast #214 Neukölle Alaaf

Podcast #214 Neukölle Alaaf

Lukas ist in den letzten Zügen seiner Renovierung, daher hat sich Marc mit Benny und Louis alleine hingesetzt und über das letzte Heimspiel des Jahres gegen Köln sowie die Mitgliederversammlung gesprochen.